VARUS formierte sich im Jahre 2012 als Weiterentwicklung der feierwütigen Spielleute von Banjaxed. Elemente aus der Folklore und hohe Feierfreude blieben erhalten, jedoch beschlossen die Beteiligten, sich voll und ganz auf Eigenkompositionen zu stürzen und das Nachspielen bereits geschriebener Werke hinter sich zu lassen.

Der Bandname VARUS nimmt Bezug auf die historische Schlacht am Teutoburger Wald bzw. den Anführer der römischen Legionen, der sich auf dem Schlachtfeld das Leben nahm und somit als Sinnbild des zurückgedrängten Imperiums durch die germanischen Naturstämme fungiert.

LINE-UP:
Konstantin Raab • Lead Vocals, Keyboards, Flutes
Stefan Schwarz • Guitars/Backing Vocals
Norbert Caspar • Bass
Max Betz • Drums

Geformt in den Schmieden Oberfrankens, verschrieb sich VARUS eines langwierigen und rundum tiefgründigen Konzeptes:
Die ebenso eigenständige wie epische und ästhetische Verschmelzung aus klassischer Musik, traditionellem Folk und kernigem Metal.

Die anfängliche Rohidee entwickelte sich zu einem charakteristischen, dynamischen SYMPHONIC FOLK METAL-Stil, der eine originelle Spanne zwischen emotionalen, atmosphärischen, epischen Orchestrationen und donnernden, düsteren Gitarrengewittern schlägt.

TRACKLIST:
01.    The Awakening 09:09
02.    Tränk dein Herz 02:47
03.    A New Dawn 05:27
04.    Ascheregen 05:01
05.    Ein Lebewohl 09:01
06.    Wandel der Zeit 05:40
07.    The Minstrels Chant 05:25
08.    Die letzte Schenke 04:01

 

So fanden sich die vier Spielleute zusammen, um einen Bund aus orchestraler Epik, kompromissloser Härte, ausgefeilten Strukturen und melodiös anmutenden Folk-Einflüssen zu vereinen.

Neben bebenden Bass-Fundamenten, brachialen Gitarrenwänden und archaischem Schlagwerk, finden ebenso Querflöte, Tin Whistle oder Mandoline ihren Platz.

VARUS‘ charakteristische und einzigartige Schöpfungen auf “A New Dawn” werden zusammengehalten von ausgefeilten Schlagzeug-Kompositionen, welche auch progressivere Gefilde abdecken, und einem hämmernden Bass, der ebenso Funk wie auch barocken Generalbass mit einbezieht.

Abgerundet wird das stimmige Ensemble durch breitgefächerte Guttural-Vocals sowie vereinzelten Klargesang, vollendet durch voluminöse Chorarrangements.

Die Lyrik der Lieder befasst sich mit Sagen, Legenden und zeitlosen Themen, wie Freiheit, Naturromantik oder der Trinkkunst. Die Texte sind bewusst zweisprachig – in Deutsch und Englisch – gehalten.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

VERDE LAURO son animali al mondo

Verde Lauro is a Swiss / Italian supergroup founded by Fabrizio Sassi and formed by Pier Gonella ...

New video for Alexander Layer

New video for Alexander Layer for the song Valkyrie taken from the album Hugin Muninn released for V...

Celtic Hills Bloods Flows Down video out

OUT NOW A new Celtic Hills video taken from the album BLOOD OVER INTENTS which is available in physi...